Martina Sevecke-Pohlen

Willkommen auf den Seiten des Wieken-Verlag Autorenservice!

Mein Name ist Martina Sevecke-Pohlen. Ich bin die Inhaberin des Wieken-Verlag Autorenservices. Mehr über mich können Sie weiter unten auf der Seite lesen.

Was finden Sie hier?

Als erstes natürlich die Bücher und E-Books des Wieken-Verlags. Eine Übersicht über die derzeit im Handel erhältlichen E-Books und Taschenbücher finden Sie auf der Seite Bücher des Wieken-Verlags in den Online-Shops. Die Taschenbücher können Sie selbstverständlich auch über den stationären Buchhandel beziehen.

Im Blog finden Autoren vielfältige Informationen über das Schreiben und Veröffentlichen von Texten. Auf der Seite Schreibwerkstatt sind Blogposts zu diesem Thema zusammengestellt. Alle unsere Blogposts sind verschlagwortet, daher können Sie auch die Suchfunktion benutzen.

Sie möchten sich über die Angebote des Wieken-Verlags für Autoren informieren? Auf der Seite Autorenservice des Wieken-Verlags finden Sie unsere Dienstleistungen.

Schicken Sie uns eine Nachricht, wenn Sie Fragen zu unserem Angebot haben. Wir sind gespannt, wie wir Ihnen helfen können.

Was kann ich Ihnen über mich erzählen? Ich bin neugierig und ich liebe Bücher. Leider, vielleicht auch glücklicherweise kann ich es nicht lassen, anderen Leuten im Bus zuzuhören oder durch Fenster in fremde Wohnzimmer zu sehen. Was ich höre und was ich sehe, vergesse ich nicht mehr …

Etwas in mir speichert das Gehörte und Gesehene. Irgendwo in mir lagert es, fermentiert es … und eines Tages wird es Teil einer Geschichte. Aus den Geschichten werden Texte, aus den Texten werden Bücher.

Geboren wurde ich übrigens 1968 in Düsseldorf, allerdings zogen meine Eltern bald nach Aachen. Nach dem Abitur am Inda-Gymnasium habe ich in Oldenburg an der Carl von Ossietzky-Universität Anglistik und Germanistik studiert. Ich habe in der Erwachsenenbildung gearbeitet, bin verheiratet und habe eine Tochter.

Ach so, inzwischen lebe ich in Ostfriesland.

 

 

2 thoughts on “Martina Sevecke-Pohlen

  1. Liebe Martina Sevecke-Pohlen,
    seit Jahren, eher Jahrzehnten, lauert die Überzeugung in mir: Ich muss schreiben. Nicht nur zum Selbstzweck. Das tue ich schon lange; seit meiner Jugend. Jetzt drängt es – zwei Projekte werden an den Start gehen. Nacheinander versteht sich:-). Ich werde weniger arbeiten. Und endlich starten.

    Auf der Suche nach handfesten Tipps bin ich auf Ihren Seiten fündig geworden. Dankbar. Großes Kompliment! Im Netz wimmelt es nur so von Selbstlern-Kursen und Versprechungen. Hier bei Ihnen kommt mir eine Gelassenheit, eine Sortiertheit und Konkretes entgegen, das mir entspricht und meine Motivation nährt. Vielen Dank dafür, dass Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen so großzügig teilen.

    Herzliche Grüße
    Cornelia Katinka Lütge
    (kann kaum glauben, dass ich mir diese Feld nun erobern und dranbeiben werde, schließlich hieß es früher immer, dass das „Tüddelkram“ ist. Jenseits der 45 macht sich jedoch diese Ungeduld breit:-)).

    1. Liebe Cornelia Katinka Lütge,
      vielen Dank für das große Lob. Es ist mir ein Anliegen, Menschen zu ermutigen, ihren eigenen Weg zum Schreiben zu finden.
      Für Ihre Schreibprojekte wünsche ich Ihren viel Erfolg. Diese Unruhe jenseits der 45 ist ein wichtiger Antrieb, besonders für Frauen 😉
      Herzliche Grüße
      Martina Sevecke-Pohlen

Schreibe einen Kommentar